Potentialmodellierung zeigt große Chancen auf

Ist.Wunsch.Senioren_Oekonsult

Geschrieben von Frank Leichsenring

j

20. Dezember 2020

Die Potenzialphase im GEK Binzen 2035 ist im Dezember mit den Potenzialmodellierungen zu den wichtigen Themenbereichen Nachverdichtung (s.a. Abbildung oben) und Photovoltaik gestartet und mit einem Expertenaustausch vertieft worden. Die beiden Handlungsfelder wurden ausgewählt, weil in den durchgeführten Bestandsaufnahmen hier besonders viel Entwicklungspotenziale deutlich wurde.
In den Modellierungen wurde beispielhaft abgeschätzt, welches Potenzial mögliche Realisierungen hätten, wenn die Online-Umfrageergebnisse auf die Gesamtgemeinde hochgerechnet und entsprechende Umsetzungsmaßnahmen angegangen würden. Insgesamt wird in diesen Berechnungen deutlich, dass die lokalen Entwicklungspotenziale deutlich größer sind als gemeinhin angenommen.

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Bürgerwerkstatt zum Radverkehr

Bürgerwerkstatt zum Radverkehr

Die Gemeinde Gottmadingen möchte die Bevölkerung bei der Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplans (Radverkehr)...

Umfrage zum Wandelbudget

Umfrage zum Wandelbudget

Mit dem Wandelbudget stellen die Schöpflin Stiftung und fairNETZt Lörrach im fünften Jahr eine unkomplizierte und...