2. Bürgerwerkstatt Radverkehr Gottmadingen

Bürgerwerkstatt Gottmadingen 2

Geschrieben von Frank Leichsenring

j

14. Oktober 2021

Die Gemeinde Gottmadingen erarbeitet einen ganzheitlichen Verkehrsentwicklungsplan; die Ergebnisse der Verkehrsanalyse wurden im Sommer 2020 im Gemeinderat vorgestellt. Für den Bereich des Radverkehrs soll die Bevölkerung frühzeitig eingebunden werden. In einer Online-Veranstaltung im Mai 2021 wurden bereits zahlreiche Mängel und Verbesserungsvorschläge zum Radverkehr gesammelt und einer ersten Priorisierung unterzogen. Etwas zu kurz kam in der Online-Veranstaltung der direkte Austausch zwischen den Diskutanten, aber auch mit den eingebundenen Planern und der Verwaltung.

Daher wurde am 23. Oktober zu einer 2. Bürgerwerkstatt eingeladen, um die bisherigen Ergebnisse zu konkretisieren und zu relativieren. Nach einem fachlichen Wiedereinstieg durch das begleitetnde Fachbüro Fichter mit anschließender Priorisierung der bereits gesammelten Mängel, wurden in Kleingruppen konkrete Maßnahmenvorschläge gesammelt. Die zusammengetragenen Maßnahmenvorschläge wurden anschließend, in thematischen oder räumlichen Clustern zusammengefasst, einer multi-kriteriellen Prüfung (Realisierbarkeit, Zeithozizont, Finanzbedarf, Akteure) unterzogen bevor abschließend nochmals priorisiert wurde.

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Nachverdichtung durch Umzug

Nachverdichtung durch Umzug

Im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzept (GEK) Binzen 2035 sind verschiedene Themenbereiche, die sich in der großen...