Leitbild Bad Säckingen 2035 


Referenz Stadtentwicklung

Zeitraum: 2018 bis 2020

Beschrieb:

Die Stadt Bad Säckingen hat das Büro Komm…zept – zeitgleich mit dem Stadtentwicklungskonzept (SEK) – den Auftrag zur Erarbeitung eines Leitbilds Bad Säckingen 2035 erteilt. Mit der parallelen Erarbeitung sollte der Aufwand minimiert und die Senisbilisierung der Bevölkerung für Beteiligung genutzt werden.

Zunächst wurde das SEK in Angriff genommen, weshalb die Arbeit am Leitbild 2035 erst im Sommer 2019 startete. Vorgesehen waren zwei öffentlich eingeladene Bürgerdialoge, in denen in moderierten Kleingruppen Visionen, Leitziele und Maßnahmenvorschläge gesamelt und priorisiert werden sollten. Die Bürgerdialoge fanden statt am 27. Juli und 23. November 2019 mit jeweils ca. 20 teilnehmenden BürgerInnen. Dies trotz mehrerer Aufrufe und Presseartikel zu den Veranstaltungen.

Trotz moderativer Vorgaben und einer Zusammenfassung der Ergebnisse des ersten Dialogs in einer ‘Matrix Bürgerleitbild’ (Gliederung der bisherigen Ergebnisse in Visionen, Ziele, Maßnahmenvorschläge mit Anmerkungen zur Ergänzung) blieben auch nach dem zweiten Bürgerdialog noch Lücken in der Matrix. Diese Lücken wurden vom Moderator, als Vorschlag fürs weitere Verfahren, aus den geäußerten und protokollierten Wortmeldungen formuliert.

Dieser 1. Leitbild-Entwurf wurde im Februar an die Verwaltung übermittelt mit der Bitte um Rückmeldung zu den ergänzten Inhalten. Seitens der Verwaltung wurden weitere kleine inhaltliche Ergänzungen vorgenommen und der Leitbild-Entwurf (ohne weitere Abstimmung) am 8.06.20 dem Gemeinderat in öffentlicher Sitzung vorgelegt. In der lebhaften Diskussion (s.a. Presseartikel hierzu) wurde deutlich, dass die Mehrheit der Gemeinderäte das Leitbild so nicht annehmen werden.

 

Auftraggeber:

Stadt Bad Säckingen

Ansprechperson:

Bürgermeister Alexander Guhl

Weitere Infos

 

Im Nachgang der GR-Sitzung vom 8.06. gab es lebhafte Diskussionen, die sich auch in weiteren Presseartikeln zum Ausdruck kommen. Weil absehbar war, dass der Gemeinderat das Leitbild, trotz intensivem Werben dafür durch Bürgermeister Guhl, so nicht anehmen würde, empfahl der Moderator wenigstens die ‘Kenntnisnahme des ‘Leitbilds Bad Säckingen 2035’ zu beschließen.

Dies ist in dann in der nächsten Gemeinderatssitzung am 22.06. erfolgt. Damit kann das Bad Säckinger Leitbild seine ursprünglich angedachte Funktion als Richtschnur für / Brücke zwischen den Bedürfnissen der Bevölkerung und den Beschlüssen des Gemeinderats nicht wahrnehmen. Bürgermeister Guhl ist davon überzeugt, dass die Bürgerbeteiligung in Zukunft immer wieder Thema im Gemeinderat sein werde.